Dauerwerbeblog

Wie bringt man sich selber ins Gespräch? Man spricht einfach in einem Format wo jede Minute gefilmt wird (ausser der Gang zur Toilette) über die Entstehung von dem eigenen Gina Lisa Porno Film. Davon wusste Sie natürlich nichts, ihre beste Freundin war damals nebenan “am Gange” und sie hat die Kamera nicht gesehen. Ob Gina Lisa die Kameras bei der Alm auch nicht gesehen hat? Ob die dralle Blondine den kleinen Checker auch noch mal anlegt? Man weiß es nicht und ab und zu will man es auch gar nicht wissen. Den Marktwert bei Google dürfte Gina Lisa auf jedenfall gesteigert haben, denn Suchbegriffe wie Gina Lisa Porno, One Night Gina Lisa und Gina Lisa nackt ziehen nun wie Hulle. Respekt! Okay, Gina Lisa hat ja auch schon vor dem “Ich weiß nicht wie der Porno entstanden ist”-Outing schon über ihre Brust-Operationen und über die Botox Kunstwerke unter ihrer Stirn berichtet, quasi legt sie nun einen Sünden-Striptease hin, für alle gut sehbar, denn Kameras sind ja genug vor Ort. Ich denke viele Männer schauen nun “Die Alm” um Gina Lisa ggf. noch mal nackt zu sehen, so wie 2010 im Playboy.

Die anderen schlagen sich da auf der Alm gar nicht so schlecht, die Tessa befindest sich im Hungerstreik und muss heute Abend zur Muh-Probe, Carsten “Die Eltster” Spengemann hat sich gestern wacker geschlagen und die “Prominenten” bekamen dafür Kaffee. Selbst der intravenös hätte nicht dafür gesorgt, dass ich mir gestern die Sendung hätte komplett anschauen können.

Man sperrt 9 “Prominente” in ein abgesperrtes Gebiet, gibt ihnen ekelige Mutproben und stellt 2 Moderatoren vor die Kamera die über die Protagonisten herziehen als gäbe es kein Leben nach der Sendung. Nein ich spreche nicht über das Dschungelcamp, ich spreche auch nicht über Sonja Zietlow und Dirk Bach sondern ich schreibe hier über “Die Alm” – quasi das Dschungelcamp in Südtirol, anstatt Feldbetten gibt es ein Bett im Kornfeld (Stroh) und anstatt Dirk Bach und Sonja Zietlow gibt es hier die “Tochter vom Hausmeister Krause” Janine Kunze und Daniel Aminati.

Interesant, die Moderatoren sind eigentlich noch unbekannter als die Prominenten die anstatt einer Dschungelprüfung nun eine Muh-Prüfung absolvieren dürfen:

Werner Lorant (Fussballtrainer), Tessa Bergmeier (bekannt als GNTM-Zicke), „Rolfe“ Scheider (bekannt als GNTM-Jury Mitglied), Kathy Kelly (bekannt als Altkleider-Modell), Charlotte Karlinder (war mal mit dem amtierenden Dschungelkönig Peer Kusmagk verheiratet), Carsten Spengemann (hat mal DSDS moderiert), Manni Ludolf (führt mit seinen Brüdern einen Schrottplatz), Gina Lisa Lohfink (die war auch mal bei GNTM) und natürlich “DER CHECKER”!

Janine Kunze und Daniel Aminati versuchen es mit ihren eigenen Lästerattacken und klopfen ganz ausgefallene Wortwitze: “Charlotte, als Schwedin ist es ja gewohnt, dass Möbel Namen haben!” – Muahhaha, watt hab ich gelacht – NICHT! Nicht mal als Janine und Daniel über die GNTM Zicke Tessa hergezogen haben: “Die läuft ja für jeden!” – “Beruflich oder privat?” – Wahnsinns Gag… gähn! Vom Dschungelcamp haben sie sogar das Live-Format übernommen, sprich die beiden Moderatoren stehen live irgendwo vor der Kamera und moderieren die Einspieler an. So könnte man doch nun eigentlich jedes Format live bringen, oder? Nunja, bei so einer live Sendung passieren natürlich auch Fehler – nach einem falschen Einspieler schrie, die scheinbar überforderte Kunze: “Wir haben keine Texte mehr!” – dann musste vermutlich einer der Gagschreiber in den Witzekeller und noch weitere niveaulosen Moderationskarten besorgen, die liegen dort vermutlich schon geschrieben, nur die Namen der Opfer müssen noch eingetragen werden.

Bevor nun wieder einige Fragen werden: Warum lästerst du denn über die Sendung wenn du die doch so blöd findest – tu ich ja gar nicht! Ich finde die Sendung gar nicht so blöd, ich finde die noch viel blöder und deswegen schau ich mir die Sendung auch an, denn nur so kann man am Montag mitreden. Damit ihr das auch könnt: Tessa hat die erste Dschungelprüfung, äh sorry Muh-Probe bestanden, als nächstes muss dann der kleine Checker aus dem Kinderparadies abgeholt werden zur nächsten Muhprobe antreten. Gina-Lisa (die ja seit geraumer Zeit mit Loona rumstöpseln soll) und Rolf Scheider bezogen direkt das Mädchenzimmer und Rolf Scheier zeigte auch eindrucksvoll wie man auf so einem Nachttopf Pipi machen könnte. Apropo Pipi machen, während der Checker und Manni Ludolf das Wasser aus dem Bach kosteten, pinkelte Werner Lorant erstmal genüsslich hinter die Hecke. Geschmackverstärker?! Ich frag ja nur ;) .

Interessant ist übrigens die Tatsache, dass sämtliche Prominente die dort nun auf der Alm rumhocken, laut Einspieler, natürlich äusserst erfolgreich sind, dann wundert es mich doch, dass diese nun für ein paar Euro sich so “runtermachen” lassen, aber was tut man nicht alles um im Gespräch zu bleiben, gell?

© 2010 laester.TV Suffusion theme by Sayontan Sinha