Dauerwerbeblog

…oder doch nur eine Sternschnuppe – wo man sich besseren Content wünscht wenn diese vorbeifliegt?

Podcasts gibt es wie Sand am mehr – um gute Podcasts zu finden braucht man schon viel Zeit, denn man muss ja auch mal reinhören und sich ein virtuelles Bild machen.

Für die Freunde vom iPhone / iPad usw. empfehle ich TouchTalk, Bits und So und natürlich den Appspodcast und die höre ich sehr gerne! Ich höre entweder Abends im Bett zum einschlafen oder aber auch bei der Autofahrt , denn da kann ich ja nicht fernsehen und dann hier darüber lästern.

Wer den Appspodcast in letzter Zeit häufiger gehört hat , dem sind die Audiokommentare von Nicolas aufgefallen und in ähnlicher Art und Weise hat Nicolas nun auch die erste Folge “verzapft” – ich möchte das nun gar nicht zu sehr ins lächerliche ziehen, denn ich habe zunächst erstmal Respekt vor der Leistung , denn ich persönlich wüsste wahrscheinlich nicht mal wie ich so einen Podcast aufnehmen könnte und den dann auch noch im iTunes gelistet bekomme. Technisch klappte das alles also schon mal einwandfrei – jetzt muss am Content und an der Qualität gearbeitet werden. Denn Nicolas war (meiner Meinung nach) hörbar nervös und wirkte etwas unvorbereitet…

Klar, das Rad kann nicht neu erfunden werden, thematisch wird sich auch der iAppCast (der zukünftig von Gerrit und Nicolas zusammen gemacht werden soll) bei den anderen (oben beschriebenen Podcasts) niederlassen – daher hoffe ich, dass sich die beiden zukünftig noch etwas “spezielles” ausdenken um nicht als Abklatsch / Parodie zu wirken.

Speziell ist schon mal der Akzent von Nicolas, da wette ich das einige User diesen als entweder als interessant oder aber auch als nervig titulieren werden – das wird man dann in den Rezensionen bei iTunes sehen – Nicolas selber kommt aus Schleswig Holstein – aber sein Akzent klingt doch eher Englisch / Amerikanisch …ich habe Nicolas via Twitter nach seinem Akzent gefragt … er meint es könnte an einem einjährigen Aufenthalt in Australien liegen.

…so, weil ich euch ja nun neugierig gemacht habe – hört doch da mal rein, die erste Folge ist auch “nur” ein paar Minuten lang – die jeder überleben wird …

Twittern tut das junge Team auch noch, diesen Tweet hätte ich am liebsten überlesen, denn sowas gehört nicht in eine Twitter Timeline von einem seriösen Podcast : “Hat einer nen Plan wie man den iTunes/App Store Cracked?” – es gab ja schon mal einen Podcast der über sowas “öffentlich” gesprochen hat, der ist nun auch weg vom virtuellen Podcast Fenster.

Also hört euch den Podcast mal an, ich werde denen noch mal eine 2. Chance geben , denn wir wissen ja alle: Aller Anfang ist schwer – wenn die Jungs nun die Kritik einstecken und sich eine “Lücke” als Daseinsberechtigung suchen dann könnte es doch noch was werden… …und wenn nicht, war es ein Versuch wert! Wer nicht wagt, der nicht gewinnt ! (wer nicht poppt bekommt kein Kind!)

So, nun habe ich laester.tv also noch um die Podcast – Kategorie erweitert, hier wird es dann also auch mal hin und wieder einen Ausflug in das iTunes Wunderland geben…

© 2010 laester.TV Suffusion theme by Sayontan Sinha