Dauerwerbeblog

Da Marco scheinbar während der Sendung eingeschlafen ist (ich schiebe es jetzt mal auf den Versuch von Martin Bolze der in bester Uri Geller Art versuchte alle Zuschauer zu hypnotisieren, bei mir hat es wohl nicht geklappt, denn ich kann meine Hände noch auseinander nehmen und diesen Beitrag hier tippen) schreibe ich mal hier ein paar Worte zum Suppenkasper ähh Supertalent.

Der 14 jährige Andrea Renzullo sang von Leona Lewis “Footprints In The Sands” und schoss sich damit ins Finale, apropo Sand , die “ich-male-mit-Sand” Natalya Netselya (25 Jahre jung, extrem sexy aus Leipzig) darf auch im Finale weiter malen sie überzeugte heute mit einer Malerei der deutschen Teilung (welches von “Freiheit” von Marius Müller-Westernhagen musikalisch untermalt wurde) und der 8 jährige Daniele Domizio tanzte sich als Michael Jackson Imitation ins Finale.

Tja, was gab es sonst noch zu sehen? Tobias Diesner machte das gleiche wie im Casting, tanzte in einem riesigen Luftballon und Dieter Bohlen brachte es in bekannter direkter Art auf den Punkt: “Hättest du dir den Fön in den Arsch gesteckt und dich selbst aufgepumpt, wäre das super gewesen!”

Bei Emilia Arata (20 Jahre alt aus Hessen) war Bohlen der Meinung, dass das hübsche Ding zu viel an hatte als diese in einer Glaskugel sich rekelte und Kurt Späth spielte mit einer großen Säge rum, Harry Keaton konnte auch nicht überzeugen und Robert Maaser zündete ein Feuerwerk. Gesungen hatte auch Tanja Grunewald, aber im Finale sind halt “nur” : Andrea Renzullo, Natalya Netselya und Daniele Domizio!

Das stand um 1:10 Uhr fest – somit wird das Supertalent nun zum “Stefan Raab Format” auf RTL, sry, aber so lang kann und darf man die Zuschauer nicht vor dem Fernseher festhalten, dass hält doch keiner aus, wer sich sowas ausdenkt sollte mit Justin Bieber Musik nicht unter 2 Alben bestraft werden.

Apropo Musik, Michael Hirte wurde auch wieder ausgebudelt, er spielte: “My Heart will go on” … and i will also go now… :)

Kürzlich lief noch Die 25 größten Glückspilze und Pechvögel. Diese Rankingshows die einem regelmäßig um die Ohren gehauen werden, sind sicherlich eine für RTL eine gute, denn ewig fortzuführende Sache. Da hat Oliver Geissen aber eine lebenslange Einnahmequelle abgegeben. Er moderierte “Die 10 …” nämlich vor Sonja Zietlow, die jetzt die kurzen Filmchen mit mehr oder minder witzigen Sprüchen anmoderiert oder abschließend kommentiert. Und da es bei manchen Themen einfach zu viele Treffer gibt, wird dann zeitweise auch mal von Die 10 auf Die 25 erhöht.

Das Format ist allerdings auch nicht ganz unumstritten, manche Themen und entsprechende Personen bzw. Ereignisse, die dort gezeigt werden, sorgen bei den Zuschauern für einen faden Beigeschmack. Ein negatives Beispiel war der Selbstmord von Robert Enke, der den 1. Platz in der Sendung Die 25 emotionalsten TV-Momente belegte.

Wie erwähnt ist das Ganze ja endlos fortzuführen, denn Themen, zu denen im Internet mittels Abstimmung oder Voting, wie es jetzt neudeutsch so schön heißt, die passende Reihenfolge bestimmt werden kann, gibt es letztendlich wie Sand am Meer. Hier noch ein paar Vorschläge:

Die 10 unlustigsten Comedians

Die 10 am schnellsten in der Versenkung verschwundenen Castingshow-Gewinner

Die 10 höchsten Managerabfindungen nach Firmenpleiten

Die 25 meistwiederholtesten Filme / Serien / Sendungen bei RTL / im Fernsehen allgemein

Die 25 hässlichsten Outfits von Sonja Zietlow
(wobei ich mir nicht sicher bin, ob diese Sendung dann nicht ausnahmsweise doch noch mal der Geissen moderieren sollte)

Die 10 assigsten Darsteller der Scripted Reality-Sendungen

Habt ihr noch weitere Vorschläge? Immer rein in die Kommentare!

© 2010 laester.TV Suffusion theme by Sayontan Sinha