Dauerwerbeblog

…man man man, was wurde da vorher für eine Geschichte drum gemacht. Der Haye hatte Klischko vorher bildlich den Kopf abgerissen und auch noch eine iPhone App rausgebracht, der Wladimir Klitschko versprach uns seinen 50. Knock Out und nannte Haye daher nur noch seine Nummer 50 und? Was war? Ein Kampf über 12 Runden. Haye versuchte sich über lange Zeit als Bückstück, denn er ging schon recht schnell auf die Knie. Natürlich nur weil Wladimir Klitschko ihn immer unfähr zu Boden gedrückt hat, ist doch klar, oder? Am Ende gewann Klitschko nach Punkten und während Klitschko sich multilingual (mehrsprachig) bei den Zuschauern bedankte und entschuldigte hatte Haye schon eine Ausrede zur Hand. Besser gesagt zu Fuß, denn daran soll es nun gelegen haben. Immerhin war Haye kein schlechter Verlierer und ging nach dem Kampf direkt zu Wladimir. Tja, nun haben die beiden Klitschko-Brüder tatsächlich alle Titel die es im Schwergewicht zu holen gibt und es scheint so als gäbe es zur Zeit auch keinen würdigen Gegner. Bis dato sagte man ja immer, dass Wladimir gegen leichte Gegner gekämpft hatte, ich denke der Kampf gestern zeigte durchaus seine Nehmerqualitäten und auch seine Überlegenheit, leider zeigte der ganze Rummel um den Boxkampf gestern allerdings auch wieder, dass aus jeder Sekunde nur noch Werbung gepresst wird. Lennox Lewis und Küchen-Grillinator George Foreman ließen sich scheinbar auch nicht lange bitten und spielten die Laufburschen, am Ring selber sah man neben den üblich Verdächtigen auch mal wieder Til Schweiger, Isabell Edvardsson (bekannt von Let´s Dance), Lilly und Boris Becker, Uschi Glas und und und… so ein Boxkampf ist also immer mal wieder eine gute Möglichkeit ins Fernsehen zu kommen ;) . Wer wissen will wie der Boxkampf genau gelaufen ist kann hier im Wepner´s Box-Studio das ganze mal nach lesen, den würde ich übrigens auch mal am liebsten windelweich verprügeln.

Was habe ich gestern gelernt? Wladimir Klitschko kann drei Sprachen – Kai Ebel nicht mal eine (Kai, kleiner Scherz – natürlich auf deine Kosten! Sei froh das ich mich nicht über dein Outfit lustig gemacht habe). Interessant fand ich auch die Tatsache, dass bei George Foreman im Interview das In-Ear (für den Übersetzer) scheinbar defekt war, er aber dennoch passende Antworten geben konnte. Irgendwie verkommt das Boxen immer mehr zum Wrestling – mehr Show und Schein als handfestes Sein!

Das solltet ihr euch auch anschauen:

  1. Vitali und Wladimir Klitschko boxen auch weiter auf RTL Wladimir Klitschko gegen David Haye und Vitali gegen Tomasz Adamek
  2. Wladimir Klitschko sagt Kampf gegen Derek Chisora ab
  3. Boxen: Wladimir Klitschko gegen Samuel Peter
  4. David Haye riskiert schon wieder eine dicke Lippe und bringt eine iPhone Box App auf den Markt…
  5. Wer gewann beim Boxen? David Haye gegen Audley Harrison – ein Box-Quicky!

7 Antworten bis “Das war er also – der Boxkampf des Jahres – Wladimir Klitschko gegen David Haye …”

  1. hach, besser hätte man es nicht zusammenfassen können. Aber: keine Mike Tyson-Lispel-Witze?? echt?? ;o)

  2. Mir kam dieser komische Moderator (Florian König) vor dem Kampf ziemlich hilflos vor, als dieser Heemacher (Kaputtmacher) nicht aus seiner Kabine kam. Wie wäre es mit Werbung schalten ?? Nein, das hat sich RTL lieber für die Rundenpausen aufgespart.

    Womit haben wir Zuschauer das verdient ? Stehen uns die Kommentare der Trainer … nicht zu ? Auch hätte ich mir gerne den Cut mal genauer angeschaut.

    Da frage ich mich warum ich überhaupt GEZ zahle ! Jo, Mama will die ganzen Hochzeiten anschauen und die glitzekleinen Glitschkos können den Hals nicht voll genug bekommen.

    • Hey Flo: GEZ zahlt man aber nicht für die privaten Sender, die finanzieren sich nur über die Werbung! Die GEZ ist für ARD, ZDF, die Tagesschau iPhone App und die dritten Sender!

  3. Moin

    Wie immer sehr gut zusammengefasst.
    Genau so wie Ihr sehe ich das auch, früher konnte man zwischen den Runden immer in die Ecke mit “rein”. Kamera und Mikro waren immer dabei. Und jetzt?! Jedes mal Werbung!
    Der Kampf an sich war von beiden gut. Nur das mit dem “bücken” hätte sich der gute schenken können, so etwas hat er nicht nötig. Bin mal gespannt was jetzt kommt?
    Ob der Hayemaker jetzt den älteren fordert? Schön wäre es aber erst mal sollte er seine doch sehr schwere Fuß Verletzung ausheilen.

    MFG
    Thomas

  4. Der Kampf war gut, ausgeglicen und zeigte zwei Boxer, die Respekt voreinander und Angst vor dem eigenen KO hatten. Gut so. leider passt es überhaupt nicht zu den hochtrabenden Aussagen von Mister Haye, die er vor dem Kampf abgelassen hat. Aber so ist es halt immer: erst die Klappe weit aufreißen und danach die Niederlage auf eine Verletzung zurückführen …

  5. Ja ich weiß das mit der GEZ – aber die Gltischkos könnten ja auch auf ZDF boxen.

Eine Antwort hinterlassen

(erforderlich)

(erforderlich)

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© 2010 laester.TV Suffusion theme by Sayontan Sinha