Dauerwerbeblog

Wie bringt man sich selber ins Gespräch? Man spricht einfach in einem Format wo jede Minute gefilmt wird (ausser der Gang zur Toilette) über die Entstehung von dem eigenen Gina Lisa Porno Film. Davon wusste Sie natürlich nichts, ihre beste Freundin war damals nebenan “am Gange” und sie hat die Kamera nicht gesehen. Ob Gina Lisa die Kameras bei der Alm auch nicht gesehen hat? Ob die dralle Blondine den kleinen Checker auch noch mal anlegt? Man weiß es nicht und ab und zu will man es auch gar nicht wissen. Den Marktwert bei Google dürfte Gina Lisa auf jedenfall gesteigert haben, denn Suchbegriffe wie Gina Lisa Porno, One Night Gina Lisa und Gina Lisa nackt ziehen nun wie Hulle. Respekt! Okay, Gina Lisa hat ja auch schon vor dem “Ich weiß nicht wie der Porno entstanden ist”-Outing schon über ihre Brust-Operationen und über die Botox Kunstwerke unter ihrer Stirn berichtet, quasi legt sie nun einen Sünden-Striptease hin, für alle gut sehbar, denn Kameras sind ja genug vor Ort. Ich denke viele Männer schauen nun “Die Alm” um Gina Lisa ggf. noch mal nackt zu sehen, so wie 2010 im Playboy.

Die anderen schlagen sich da auf der Alm gar nicht so schlecht, die Tessa befindest sich im Hungerstreik und muss heute Abend zur Muh-Probe, Carsten “Die Eltster” Spengemann hat sich gestern wacker geschlagen und die “Prominenten” bekamen dafür Kaffee. Selbst der intravenös hätte nicht dafür gesorgt, dass ich mir gestern die Sendung hätte komplett anschauen können.

Das solltet ihr euch auch anschauen:

  1. Gina Lisa Lohfink nackt im Playboy … Vorteil: schweigend !
  2. Gina Lisa Lohfink spielt nicht den Schmutzfink im Dschungelcamp? Kommt nun Gitta Saxx?
  3. Auf der Alm da gibt´s koa Sünd – bei Die Alm gibt es keine Prominenten!

Eine Antwort bis “Hach ist “Die Alm” doch schön … der Sündenpool der Gina Lisa!”

  1. Selbst als eigentlich so gut wie Arbeitsloser habe keine Zeit für solche Sendungen. Aber ich habe ja Euch. Da weiß ich wenigstens, was ich nicht verpasse. :-D

Eine Antwort hinterlassen

(erforderlich)

(erforderlich)

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© 2010 laester.TV Suffusion theme by Sayontan Sinha