Dauerwerbeblog

Gestern war es soweit, in Düsseldorf stieg der Eurovision Song Contest 2011 – im Internet gerne auch nur als ESC bezeichnet. Esc bedeutet bei mir ja noch Escape und das schoss mir die meiste Zeit auch durch den Kopf: wie kann man dem Kram nur entkommen? Die Eröffnung, die ich leider nicht mitbekommen hatte (da waren wir noch unterwegs) muss grandios gewesen sein, Raab trug “Satellite” mit Big-Band, Lena und 42 Leno-Doubles vor und alles war ein Riesenspektakel. Doch der eigentliche Contest, zu dem wir dann pünktlich zu Hause und vor dem Fernseher waren, hatte streckenweise die Wirkung von Valium, man musste doch sehr gegen das Einschlafen ankämpfen. Aber hier erst einmal das Video der Eröffnung:

 

Tja, was soll ich sagen? Viele Lieder waren einfach nur eintönig. Und wenn man davon ausgeht, dass das schon die Besten ihres Landes waren, dann will man die Schlechteren gar nicht kennen. Ansonsten hatte die ganze Veranstaltung zeitweise was von Comedy, was die jungen Zuschauer freuen, die alteingesessenen Grand Prix de la Chanson-Gucker aber vermutlich peinlichst berührt hat – geht ja gar nicht. Lenas Lied war ebenso langweilig und ihre dazu dargebotene Performance erinnerte an Damen, die sich nachts im Gewerbegebiet an Straßenlaternen räkeln – habe ich mir sagen lassen.

Das Voting war entsprechend unspektakulär, die Leier der einzelnen Landesvertreter sinngemäß immer die gleiche: “Hallo, hier ist Hintertupfingen, ich sag jetzt noch drei auswendig gelernte Worte auf deutsch, um dann in englisch noch mal überschwänglichst zu betonen, wie großartig die Show doch war, bevor ich das Ergebnis des Voting präsentiere.”

Ok, keiner wird freiwillig sagen: “Tach auch, hier ist Timbuktu, ich find eure Sprache scheiße, die Show war einfach nur peinlich, aber ihr habt mit dem ganzen Leinwand- und Lichtzauber ordentlich einen auf dicke Hose gemacht. Punkte gibt es von uns nicht, da wir den ganzen Eurovision Scheißendreck boykottieren, bis endlich wieder jeder landesvertretende Musiker auch in der entsprechenden Landessprache singt. Nacht!”

Kommen wir zum Punkt: Aserbaidschan hat gewonnen. Wo das ist? Keine Ahnung, ich glaube ganz rechts auf der Karte, direkt neben der Türkei. Ist aber auch egal, nächste Woche kräht kein Hahn mehr danach, auch wenn das Gewinner-Duo Ell und Nikki sich ‘nen Wolf gefreut haben und das Lied “Running Scared” heute morgen tatsächlich mal im Radio lief.

Habe ich irgendwas vergessen? Wenn ja, schreibt es einfach in die Kommentare. Danke.

Spanien hat die Wildcard bekommen, der durfte sich also die Startnummer selber auswählen und er wollte unbedingt die 22 haben, das war die Nummer von Lena beim letzten mal, Großbritanien hat die Startnummer 14 bekommen, Frankreich bekam die Startposition die Nummer 11 und Italien die 12, die anderen müssen sich noch qualifizieren und werden erneut ausgelost.

Lena Meyer Landrut geht mit der Startnummer 16 an den Start, Sabine Heinrich spielte die Glücksfee und das sah im Livestream so aus:

Was fällt mir direkt bei diesem Screenshot auf? Sabine Heinrich hat entweder einen unglücklichen Schatten unterm Arm oder hat sich heute morgen vergessen zu rasieren, ansonsten passte das Kleid natürlich perfekt zum Lippenstift. Lena Meyer-Landrut macht ja aktuell nicht nur Werbung für Opel, nein sie ist auch auf Tour unterwegs und vertritt uns nun als mit der Startnummer 16 beim Eurovision Song Contest in Düsseldorf. Das Lied “Taken by a stranger” durfte sie ja zuletzt noch mal bei der WOK WM performen und ich muss wirklich sagen, den laziven Blick hat sie geübt, hier mal das offizielle Musikvideo:

…über die Mitbewerber lästere schreibe ich dann die Tage mal etwas ausführlicher!

Sie wird angelockt von der Gefahr, er ist ungekämt, etwas Kaffee hängt am Kragen,sie kann nicht aufhören zu lügen, ihr ist es egal ob es uns gefällt, denn morgen wird sie nicht mehr da sein, dann wird sie der Gefahr die von dem Fremden ausgangen ist wohl erlegen sein… – Gefahr ist ein riskantes Geschäft! (hab mal versucht den Text zu verstehen!)

Tja, es war nicht meine Wahl, ich habe nicht abgestimmt – also darf ich mich nun auch nicht beschweren – aber einige Personen in Deutschland waren wohl der Meinung, dass “Taken by a Stranger” das Lied (aus den 12 Vorschlägen vom aktuellen Lena Meyer-Landrut Album) das Lied ist – mit dem uns Lena in Düsseldorf beim Eurovision Song Contest vertreten wird.

Raab brachte es auf den Punkt: “Es ist ein außergewöhnlicher Song, der den Rest von Europa schocken wird!” – ich bin schon geschockt, da war ja der Song von Lordy damals eingänglicher. Ein Raab Song der etwas tanzbarer, wäre bzw. wo selbst der letzte “Takt-Daneben-Klatscher” den Takt treffen würde hätte es sicherlich einfacher gehabt, denn schließlich müssen wir nicht die Zuhörer in Deutschland überzeugen sondern die aus den Nachbarländern.

Aber nun gut, Lena kann es egal sein, ihr Album ist auf Platz 1, bereits vergoldet und dank der 3 äusserst beindruckenden Dauerwerbesendungen wird sich der Verkauf sicherlich noch steigern, vor allem jetzt wo der Song “Taken By A Stranger” in den Radioanstalten sicherlich noch das ein oder andere mal gespielt wird.

Ich würde fast jede Wette eingehen, dass “wir” mit dem Lied nicht den Titel verteidigen, daher gehe ich nun auch eine aussergewöhnliche Wette ein: Ich wette, dass Lena Meyer Landrut mit dem Song “Taken by a Stranger” NICHT den Eurovision Song Contest 2011 gewinnen wird, falls doch werde ich den Song singen, mich dabei filmen und dieses Video hier bei laester.TV veröffentlichen.

Anke Engelke, Stefan Raab und Joy Denalane saßen heute in der Jury zur 2. Folge von “Unser Song für Deutschland” und heute gab Lena Meyer Landrut nicht nur wieder 7 Outfits, nein auch noch 6 Lieder zum besten. “Push Forward” von Daniel Schaub und Pär Lammers, “A Good Day” von Audra Mae, “At all” von Aloe Blacc (der Typ der mit “I need a Dollar” bekannt wurde), “Mama told me” welches sie selber zusammen mit Stefan Raab geschrieben hat, “Teenage Girls” von Viktoria Hansen und “A Million and one”.

Bei der letzten Entscheidungshow sind ja schon nachfolgende Titel weitergekommen: “Maybe”, “Taken By A Stranger” und “What Happened To Me” , heute wurden wieder 3 Songs weitergewählt, die Entscheidung fällt nämlich demnächst im ARD.

Wahnsinn, was für ein Aufriss und das ganze nur um später zu sagen: “Die Zuschauer haben den Song ausgewählt!” – Warum hatten die Zuschauer denn auch nicht eine Wahl pro oder contra Lena zu stimmen? Die wurde uns ja quasi wie in einer Audiophonen Diktatur vordiktiert vom großen Diktator. Nun muss es Prinzessin Lena in Düsseldorf “rocken”, vermutlich eher “minirocken”, denn meiner Meinung nach (aber ich habe auch keine Ahnung) wird uns keiner der 6 Songs zum Titel verhelfen, aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen und verspreche auch mich zu freuen wenn es klappen sollte.

Also, hier sind die Songs die nun am 18.02. bei der ARD noch einmal vorgestellt und dann ausgewählt werden dürfen:

Maybe, Taken By A Stranger, What Happened To Me, Push forward, Mama told me und A Million and One.

Meiner Meinung nach, hätten höchstens Mama told me (mein Favorit) oder Maybe eine “geringe” Chance die internationalen Zuschauer vom Eurovision Song Contest nicht direkt in den Dämmerschlaf zu versetzen, alle anderen Songs sind sicherlich gut und auch gut produziert, passen aber nicht zu einem Event wie dem Eurovision Song Contest, es sei denn alle anderen würden auf einmal auch Chansons singen. Mama told me erinnert mich an eine Melange zwischen Max Mutzke und Stefanie Heinzmann – ein typischer Raab Sound, wie ist eure geschätzte Meinung?

At all welches von Aloe Blacc geschrieben wurde fand ich übrigens auch “nett”, “nett” ist zwar bekanntlich der kleine Bruder von “scheisse”, aber ich fand den Song wirklich “nett” – so als Wartezimmermusik, im Fahrstuhl oder zum einschlafen kann man die neue CD Good News von Lena bestimmt gut hören. Böse Zungen behaupten ja, dass das Format “Unser Song für Deutschland” die längste Werbesendung ist, die es je für eine neue CD gab. Welcher andere Künstler hatte schon so eine Show bekommen?

Diesmal gab es auch die volle Breitseite, denn Anke Engelke sagte auch schon mal klar und deutlich ihre Meinung zu dem ein oder anderem “Machtwerk”, das Lied Teenage Girl fand sie wohl eher schlecht: “Ich find den Text so beknackt. Boar, find ich den blöd … ich komm mit den Song nicht klar!” – Klare Worte, oder? Anke hat auch wohl gemerkt, dass die Zuschauer gerne ein schnelleres Lied wollten – die einzigen beiden “schnellen” Lieder sind vom Raab, ein Schelm wer nun böses denkt!

Raab witzelte noch über das Alter von Anke Engelke (45) und erntete dafür böse Blicke, 2 Mittelfinger und ein paar zickige Sprüche, nichts was man von der Anke nicht schon gewohnt wäre… Business as usual! Lästern muss ich ja auch noch, Joy Denalane wurde gestern von ihrem 10 jährigen Sohn angekleidet und sah auch genauso aus, mit einem Holzfäller Hemd sah sie etwas “komisch” aus, aber auch bei Lena wurde zumindestens was die Hose betrifft ins Klo gegriffen, aber das ist natürlich nur meine Meinung und ich habe selbstverständlich weder Ahnung von Mode, noch von Musik und Lena wird natürlich beim ESC 1.

Eure Meinung? Jetzt in die Kommentare …

…hier kann man sich übrigens Good News als MP3 Download ziehen, leider aber nur das komplette Album und nicht die einzelnen Songs!

Hape “HURZ” Kerkeling, moderierte die 46. Verleihung der “Goldenen Kamera” die heute in Berlin (wo auch sonst) von der Zeitschrift “Hörzu” (und Schauwech) verliehen wurde: Lena Meyer-Landrut wurde tatsächlich als beste nationale Sängerin geehrt, sie sang als Dank noch mal Satellite live und a-capella.

Danny DeVito hat Michael J. Fox den Preis für sein Lebenswerk übergeben. Der “Zurück in die Zukunft” Schauspieler leidet an Parkinson und war zum ersten mal in Berlin. Ulrich Tukur wurde bester deutscher Schauspieler, Renée Zellweger bekam die Goldene Kamera als beste internationale Schauspielerin und nun freu ich mich besonders und wenn ich Lena Meyer-Landrut wäre würd ich sagen: “Ich freu mich hart”: Ich weiß ja nicht wer die Hörzu so alles liest, aber ich weiß, dass diejenigen die für den Leserpreis abgestimmt haben auf jeden Fall Ahnung haben, denn den Leserpreis für das beste Krimi Team ging an Jan Josef Liefers und Axel Prahl (das sind die beiden Tatort Komissare aus Münster).

Günther Jauch bekam auch nen Fernsehpreis und Hape Kerkeling glänzte mit Wortwitz, Jauch sei nämlich der lebende Beweis, dass man mit einem Radio Gesicht auch beim Fernsehen Erfolg haben kann. Scheinbar kommt so ein Jauch-Radio-Gesicht gut an, denn sein Nachfolger bei sternTV sieht ihm ja auch recht ähnlich.

Gloria Gaynor war auch noch da, sang erst “I will survive” und Hape Kerkeling, wäre nicht Hape Kerkeling wenn er nicht auch zum Mikrofon greifen würde, daher gaben die beiden noch “I am what i am” zum besten.

…naja, okay, nicht ganz gute Nacht, denn 6 Lieder werden uns ja noch vorgestellt und auch wenn ich die drei Titel die gestern “ins große Finale” gewählt worden sind auch genommen hätte muss ich sagen: ALLE Lieder die gestern vorgestellt wurden, finde ICH nicht geeignet für den Eurovision Song Contest. 1981 hat Nicole zwar mit “Ein bisschen Frieden” gewonnen, doch wir sind nun irgendwie 30 Jahre weiter – wir können da doch nicht mit einem langsamen Lied antreten während uns die Konkurrenz mit den Pyroeffekten quasi Düsseldorf in die Luft sprengt, oder?

“Maybe”, “Taken By A Stranger” und “What Happened To Me” so heißen die Songs die weitergekommen sind, “What Happened To Me” hat Lena Meyer-Landrut zusammen mit Stefan Raab selber komponiert und geschrieben, “Taken By A Stranger” kam bei den Besuchern in der Halle besonders gut an und “Maybe” kam sicherlich nur weiter, weil 3 Lieder weiter dürfen.

Die Sendung wurde natürlich unterstützt von Gewinnspielpartnern (so nennt man das, wenn Gewinnspiele von den Werbetreibenden bezahlt werden, da wir hier auch unterstützt werden von Werbepartnern nennen wir uns nun Dauerwerbeblog ;) ) – zu gewinnen gab es (welch ein Zufall) einen Opel Corsa Satellite, das Sondermodell ist am 29.01.2011 erschienen, ob es da einen Lippenstift-Halter und weißes Puder serienmäßig dazu gibt entzieht sich leider meiner Kenntnis.

Als ich hin und wieder umgeschaltet habe, hatte ich auf RTL2 gestern die Frau Geiss singen gehört, sie trällerte den Song “Schön, so schön, ne Watt it datt schön…” und das ganze fand ich unterhaltsamer als die Lieder die Lena uns gestern präsentierte, aber ich habe ja auch keine Ahnung.

Nächsten Montag reicht es für mich dann wenn ich mir den Schnelldurchlauf anschaue um mir ein Bild zu machen, ich hatte gestern teilweise das Gefühl, dass hier ein Soundtrack von einem französischem Erotikfilm eingespielt wurde, die Stimme sehr leise und zart, die Musik etwas lauter und die Künstlerin in insg. 7 verschiedenen Outfits auf der Bühne. Bei den 6 Auftritten trug Lena mal ein bodenlanges Kleid, dann das schwarze Kleine und auch eine Hose durfte mal ran. Süß sah sie ja aus, aber süß alleine reicht nicht für den Eurovision Song Contest – diese “Leichtigkeit” vom letzten Jahr habe ich gestern auf jeden Fall etwas vermisst, wie habt ihr das ganze gesehen?

…Lena, hier mal eine kleine Übersicht:

“Unser Song für Deutschland” läuft erst auf Pro7, eine Sendung am 31. Januar 2011 und die andere folgt dann am 07. Februar 2011 – das große Finale läuft dann am 18. Februar 2011 im Ersten, bei der ARD … die Sendungen starten jeweils um 20:15. Lena Meyer-Landrut muss in den beiden Sendungen bei Pro Sieben jeweils 6 Songs vortragen, im Finale bei der ARD wird dann entschieden mit welchen Song sie sich, Opel und Deutschland beim Eurovision Song Contest vertreten darf.

Was für ein Aufriss, oder? Das Thema wird jetzt schon so telemedial ausgeschlachtet, dass es eigentlich jetzt schon nervt, aber nun gut – Opel setzt ja auf die Markenbotschafterin Lena und auch in der neuen Fernsehwerbung wird man sie nun wieder sehen, ich freu mich ganz hart…

[via]

…ganz großes Tennis, da kann man über den Raab und über den Schneider ja sagen was man will, aber bei diesem Beitrag habe ich mich unterhalten gefühlt:

Helge Schneider ist ja sowieso der einzige der Witze über Stefan Raab machen darf ohne direkt verklagt zu werden, ansonsten kann ich persönlich mit Helge Schneider nichts anfangen. Katzeklo fand ich genauso bescheiden wie “Ich klick die Maus” und auch über das Lied Telefonmann würde ich wahrscheinlich nicht lachen wenn der Stefan Raab da nicht den perfekten Entertainer spielen würde. Stefan Raab am Schlagzeug – sau geil!

…und mit Pillemann sorgt Helge Schneider natürlich auch für den FSK16 Content! Stefan Raab bekam gestern die L1VE Krone, sein Schützling Lena Meyer-Landrut bekam gleich 2 (Beste Single & Beste Künstlerin). Die anderen Preisträger waren: Bestes Album: Die Fantastischen Vier, Bester Live-Act: Fettes Brot, Comedy-Krone: Uwe Wöllner, Beste Band: Fettes Brot, Bester “Plan B”-Act: Tocotronic !

Lena freute sich in gewohnter Art und Weise, die ich früher mal lustig, jetzt eher lächerlich finde, Ulmen spielte seine Figur Uwe Wöllner sehr gut und er freute sich natürlich ebenso “krass” ;-) . Die Brote überzeugten noch mit einem einstudiertem gesungenem Gedicht und alle waren glücklich. Der Typ mit dem Anzug der sich Graf nennt durfte auch noch singen und war sicherlich froh, dass er keine L1VE Krone bekommen hat, denn die waren scheinbar alle nicht ganz dicht – zumindestens beschwerten sich Raab und Lena über feuchte Hände nach der Preisverleihung ;) . Insider Berichte erwarte ich nun von der Aleksandrah

Mein Lieblingsschauspieler Denzel Washington trifft z.B. auf Michelle Hunziker, Lena Meyer-Landrut, Matthias Schweighöfer, Miley Cyrus, James Blunt, Atze Schröder, Michi Beck, Thomas D, And.Y und Smudo von den Fantastischen Vier geben sich heute die Flosse in die Hand bei Thomas Gottschalk´s Wetten, dass?!?! Wo? Natürlich im ZDF, somit von GEZ Geldern bezahlt – immerhin wurden davon heute auch ein paar deutsche Schauspieler / Sänger / Künstler eingeladen ;-) . – Die Sendung kommt dieses mal aus Hannover, quasi ein Heimspiel für Lena Meyer-Landrut …

Natalia und Vitali Klitschko sollen sich ebenfalls auf der Bank rumlümmeln, über den Klitschko werde ich hier niemals lästern, der hat einfach zu schlagende Argumente ;) . Wettkandidat Peter Sauer will heute Abend mit einem Reisebus eine Holzwippe befahren und dann damit das Gleichgewicht halten. Diese Wette gab es schon mal in den 80er Jahren, damals mit einem Holzlaster, damals scheiterte die Wette – ob es Peter Sauer besser macht?

Als Kind fand ich das Sendungsformat echt toll, hab immer mitgefiebert mit den Wettkandidaten – aber irgendwann hat mich die Lust verlassen, ich persönlich finde Thomas Gottschalk ist auch nicht der beste Moderator, ich kann doch jetzt schon schreiben was passieren wird und ich gehe auch gerne eine Wette ein: Ich wette, dass Thomas Gottschalk MINDESTENS einer weiblichen Couch-Besetzerin über das Bein streicheln wird – sollte dieses nicht der Fall sein, werde ich eine Woche lang jeden Tag eine andere Daily Soap ansehen und über diese dann hier schreiben (und mich dabei ziemlich quälen).

Denke ich an Thomas Gottschalk, dann denke ich an die Filme mit ihm und Mike Krüger (der ja gestern bei Schlag den Star “mitwirkte”), so gab es z.B. Piratensender Powerplay , Die Einsteiger , Die Supernasen / Zwei Nasen tanken Super

Meilensteine der deutschen Filmkunst der 80er Jahre ! Wer die nicht kennt, hat echt die 80er Jahre verpennt oder da noch nicht gelebt ;) Was sind denn eure Erinnerungen an Thomas Gottschalk? Ich verbinde den natürlich auch mit der Haribo Werbung, seit dem ich denken kann macht Thomas Werbung für die kleinen Gummibärchen und anderen Artikel aus dem Hause Haribo.

Aber eines muss man Thomas Gottschalk lassen, er hat immer ein paar Hochkaräter auf dem Sofa rumsitzen, nicht so wie Kollege Oliver Geissen bei seiner Chartshow auf RTL wo wahrscheinlich bei der Promi-Resterampe zugeschlagen wird.

Heute Abend lache ich wieder über Martina Hill … sagt euch so nichts? Na, dann schaut ihr eindeutig zu wenig Switch reloaded, denn dort ist Martina Hill die Königin!

So, parodiert Martina Hill z.B. Anja Kohl – die Börsentante von der ARD , Topmodel Heidi Klum, Lena Meyer-Landrut, Lispel Katja Burkhard aus dem RTL Punkt 12 Mittagsmagazin und ab heute dann auch noch die Daniela Katzenberger !

Daniela Katzenberger war ja mal beim Promi Dinner und alleine bei dem Dreh sind schon genug “Sprüche” gefallen um das Drehbuch für mindestens 10 Staffeln Switch reloaded zu sparen ;-) .

“Zum Glück hatte niemand Lebensmittelauswurf!” sagte die Daniela dort z.B., aber noch besser fand ich die Antwort auf die Frage warum sie denn ein Poster von sich in der Wohnung hat: “Hier hängt ein Poster von mir, weil ich blond bin und meistens vergesse wie ich aussehe.” … man könnte also denken die Katzenberger wäre dumm, aber ich befürchte da ist nichts dran, denn auch nachfolgendes Zitat habe ich schon mal von der Katzenberger gehört: “Sei schlau, gib dich dumm!”.

…das passt, ich kannte da mal eine Verona Feldbusch, die ist nun (wieder)  recht “gut” im Geschäft und die hat es auch ähnlich versucht, warum sollte es nicht auch mal mit einer Blondine klappen? Hier noch weitere Sprüche von Daniela Katzenberger:

“Ich bin absolut künstlich, unnatürlich, aber dafür verstelle ich mich nicht.” , “Wenn man schon so bescheiden kocht, dann soll man wenigstens gut dabei aussehen!” , “Ich bin nicht selbstverliebt, ich sehe mich nur einfach gern!” , “Im Leben zählen die inneren Werte, also auch Silikon!”

Ihre Brüste nennt die “Katze” übrigens ganz gerne auch Möppen, Hupen, Tüten, Holz … und sie hat das Showbusiness auch verstanden: “Was man nicht im Kopf hat, muss man im Körbchen haben!” – und da hat sie ja eindeutig “was”!

Daniela Katzenberger kann aber auch Lebensweisheiten von sich geben, sollte es mal einen Daniela Katzenberger Abreiss – Kalender geben, den Spruch würde ich mir darauf wünschen:

“Das Leben ist wie ein Schlübber: Entweder er sitzt oder er ist beschissen!”

Also, ich wünsche euch heute Abend um 22:15 viel Spaß bei der 1. Folge der 5. Staffel von Switch reloaded, heute mit einer doppelten Portion Martina Hill, Max Giermann, Michael Kessler & Co. – wo? Natürlich auf ProSieben ! Und wer es verpasst hat kann sich später im Internet auf der Webseite von Pro7 auch die komplette Folge noch mal online ansehen! Hier gibt es übrigens switch reloaded auf DVD

Cindy aus Marzahn kann man sich natürlich (genauso wie Mario Barth oder Atze Schröder) mal live anschauen:


Comedy Tickets bei www.eventim.de

© 2010 laester.TV Suffusion theme by Sayontan Sinha